Wasserpflege für Whirlpool, Swimming Pool und Swim Spa

Damit Whirlpool, Swimming Pool und Swim Spa frisch und hygienisch bleiben, müssen Sie das Wasser regelmässig pflegen. Bei uns finden Sie alle Produkte, die Sie zur Wasserpflege brauchen.

Wieso Wasserpflege wichtig ist

Warmes Wasser ist ein idealer Nährboden für Bakterien und beim Baden geraten Schweiss, Hautschuppen und Talgabsonderungen ins Wasser. Auch vor Insekten, Staub und anderen Verschmutzungen ist der Whirlpool während des Gebrauchs ungeschützt.

 

Unsere Filtersysteme beseitigen den Grossteil des Schmutzes automatisch. Kleine Partikel, Bakterien und Ablagerungen müssen Sie mit Chemie bekämpfen.

 

Welche Produkte Sie zur Wasserpflege brauchen

Neben dem Reinigen des Filters mit Filterreiniger können wir die Wasserpflege in zwei Teile einteilen.

 

Sobald Sie Whirlpool, Swimming Pool oder Swim Spa mit Wasser befüllt haben, müssen Sie den pH-Wert des Wassers messen und richtig einstellen. Der pH-Wert zeigt an, wie sauer oder basisch das Wasser ist und liegt optimalerweise zwischen 7.0 und 7.6 mg/l.

 

Den pH-Wert messen Sie ganz einfach mit unseren Teststreifen für Chlor, Brom und Aktivsauerstoff. Wenn er zu tief ist, korrigieren Sie mit pH-Plus und wenn er zu hoch ist mit pH-Minus.

 

Wenn der pH-Wert richtig eingestellt ist, desinfizieren Sie nun das Wasser mit Chlor, Brom oder Aktivsauerstoff. Welche Methode am besten zu Ihnen und Ihrem Produkt passt, klären wir gerne in einer persönlichen Beratung.

 

Chlor ist das beliebteste Produkt zum Desinfizieren des Wassers. Es zerstört Bakterien und andere organische Verunreinigungen und kann zur kontinuierlichen Dauerdesinfektion oder zur Stossdesinfektion eingesetzt werden. Chlor garantiert sauberes Wasser zu einem günstigen Preis. 

 

Brom ist genauso zuverlässig zur Wasserdesinfektion wie Chlor. Brom wirkt auch bei höheren Temperaturen und höherem pH-Wert und ist frei von Chlorgeruch.

 

Aktivsauerstoff (mit Aktivator) ist die sanfteste Art der Wasserpflege und ebenfalls geruchlos.

 

Wie Wasserpflege funktioniert – Wasserpflege in drei Schritten

  1. Filter reinigen

Im Filter setzen sich Bakterien, Keime, Kalk und kleine Schmutzpartikel ab. Die Filterkartusche einfach auszuspülen reicht nicht, um diese Verunreinigungen loszuwerden. Der Filter sieht zwar sauber aus, ist es aber nicht.

 

Sprühen Sie den Filter alle zwei Monate mit Filterreiniger ein und lassen Sie diesen 30 Minuten einwirken. Der gesamte Schmutz löst sich und Sie können ihn problemlos abspülen.

2. pH-Wert regulieren

Der pH-Wert beeinflusst die Wirksamkeit der nächsten Schritte. Kontrollieren und regulieren Sie ihn einmal pro Woche. Bestimmen Sie den aktuellen pH-Wert des Wassers mit einem Teststreifen. Dieser sollte zwischen 7.0 und 7.6 liegen. 

 

Wenn der pH-Wert unter 7.0 fällt, kann kein Desinfektionsmittel wirken. Geben Sie in diesem Fall pH-Plus hinzu. Steigt der pH-Wert über 7.6, geben Sie pH-Minus hinzu. Die Dosierungsanleitung finden Sie auf der Verpackung.

 

Zudem führen wir Dosieranlagen für Whirlpools und Swim Spas, die den pH-Wert automatisch messen und regulieren.

 

3. Wasser desinfizieren

Bereits ab 20° C fühlen sich Bakterien wohl und vermehren sich rapide. Bei wärmerem Wasser vermehren sie sich sogar noch schneller. Um diese – teilweise schädlichen – Mikroorganismen abzutöten, desinfizieren Sie Ihr Badewasser.

 

Wie viel Chlor, Brom oder Aktivsauerstoff Sie in Ihren Whirlpool, Swimming Pool oder Swim Spa geben müssen, hängt von dessen Grösse ab. Die Richtwerte sind:

 

  • Chlor: 0.4 – 1.0 mg/L

  • Brom: 1.0 – 4.0 mg/L