Die Sauna: Ort der Entspannung und wohligen Wärme

Die Sauna ist ein Ort der Entspannung. Ein Ofen erhitzt die darauf liegenden Saunasteine und bringt den Körper durch die Erhitzung des Raumes ins Schwitzen. Sei es die traditionelle (finnische) Sauna oder die Biosauna – Schwitzen stärkt das Immunsystem, fördert die Entschlackung der Haut und steigert das Wohlbefinden.

Die positive Wirkung vom Saunieren wird seit Jahrhunderten  von den verschiedensten Kulturen sehr geschätzt. So kann Saunieren positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System und den Blutdruck haben. Die abschliessende Abkühlung regt den Kreislauf an und stärkt die Abwehrkräfte.

Breites Heimsauna-Angebot

Wählen Sie aus einem breiten Sauna Angebot die passende Schwitzstube für sich aus. Wir gestalten ganz individuell Ihre Saunalandschaft im Innen- oder AussenbereichKontaktieren Sie uns.

Empfohlene Beiträge:

1. In der kalten Jahreszeit das Immunsystem stärken

2. Wellness – Entspannung im Alltag

3. Für die eigenen vier Wände eine Sauna kaufen. Lesen Sie hier mehr.

Alle Saunas auf einen Blick

Outdoor Saunahäuser

Eine Sauna kann auch im Garten oder auf der Terrasse integriert werden. Aussensaunen sind als Finnische oder Bio Variante erhältlich. Im Gegensatz zu Saunen im Innenbereich haben Aussensaunen eine solide Balkenunterkonstruktion mit Boden, besser isolierte Wände, ein Dach mit Entwässerung und grössere Saunaöfen. Wahlweise kann auch ein Vorraum integriert werden, welcher als Ruhe- bzw. Umkleideraum mit Dusche genutzt werden kann.

  • Temperaturbereich: 80-110°C
  • Vorheizzeit: ca. 45 min
  • Anwendungsdauer: ca. 15 -20 min
  • Häufigkeit der Anwendung: 2-3 mal pro Woche

Traditionelle finnische Saunas (Indoor Saunas)

Die traditionelle (finnische) Sauna lässt sich bis zu 110°Celsius erhitzten. Je nach Bedarf lässt sich die Luftfeuchtigkeit durch den Aufguss auf die Steine erhöhen. Der Schwitzprozess intensiviert sich so.

Ursprünglich aus Skandinavien stammend, hat die Sauna in den vergangenen Jahrhunderten die ganze Welt erobert. Die positive Wirkung auf die Gesundheit ist zur Genüge bekannt. Die Hitze in einer Sauna kann über 100 °C betragen, aber aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit ist die
Hitzegut verträglich und die Muskeln entspannen sich. Zudem wird der Körper entgiftet und gereinigt.
Aus dem Holz strömen Düfte aus der Natur, wodurch Sie völlig entspannen und innerlich gänzlich zur Ruhe kommen. Alpha Wellness Sensations bietet verschiedene Arten von Saunen an, von der traditionellen Sauna über die Bio-Sauna und die Salzgrotte bis zur Sauna mit einem automatisierten
Aromasystem, wobei diese unterschiedlichen Ausführungen häufig auch kombinierbar sind. Höchstmass an Verwöhnung.

  • Temperaturbereich: 80-110°C
  • Vorheizzeit: ca. 45 min
  • Anwendungsdauer: ca. 15 -20 min
  • Häufigkeit der Anwendung: 2-3 mal pro Woche

NEU im Sortiment: Salzgrotten von Alpha Wellness Sensations

Immer mehr Saunen werden heutzutage mit einer Salzsteinwand ausgestattet. Eine Salzsteinwand vermittelt den Eindruck einer Meeresgrotte und verströmt mit den besonderen Farben ihrer Salzkristalle ein wohltuendes Ambiente. Diese Sauna kann aber noch mehr. Die im Zuge der Erwärmung
freigesetzten Salze wirken sich beispielsweise heilsam auf die Atemwege aus. Salzstein ist hunderte Millionen von Jahren alt und entstand aus uralten Meeren. In der Salzsteinkabine sind Salzkristalle aus dem Himalaya verarbeitet, die für ihren hohen Mineralgehalt bekannt sind. Während des Erwärmens
füllt sich die Umgebungsluft mit Stoffen, die sich u. a. auf die Luftwege positiv auswirken. Viele Menschen mit Atembeschwerden haben einen Salzstein im Haus, den sie abends erwärmen und neben ihr Bett legen. So profitieren sie von den luftreinigenden Eigenschaften.
In der Salzsteinsauna werden diese positiven Effekte um ein Vielfaches verstärkt. In der Kabine herrscht das gleiche Mikroklima wie an der Meeresküste. Neben der Atmung profitiert auch der restliche Körper von den freigesetzten Stoffen. Salz kommt nicht von ungefähr vielfach in der Naturheilkunde zum
Einsatz. Jod sorgt für eine gute Schilddrüsenfunktion und verbessert den Stoffwechsel. Kalzium stärkt Gelenke und Zähne. Weitere heilsame Stoffe sind Magnesium, Natrium, Chlor und Kalium, wobei jeder eine ganz spezielle Funktionen erfüllt. Menschen mit Bronchitis und Asthma fühlen sich nach
einem Besuch in einer Salzsteinsauna wie neugeboren. Aber auch bei Hautproblemen, Herz- und Gefäßkrankheiten, Magen- und Darmproblemen, Stoffwechselstörungen, Schilddrüsenfehlfunktionen, rheumatischen Erkrankungen und Stress ist ein Aufenthalt in einer Salzsteinsauna empfehlenswert.

0
var google_conversion_id = 852453518; var google_conversion_language = "en"; var google_conversion_format = "3"; var google_conversion_color = "ffffff"; var google_conversion_label = "WwXkCMXjiXEQjtG9lgM"; var google_remarketing_only = false; /* ]]> */